Technische Möglichkeiten


image-technological

Technische Zeichnungen

Unser technisches Team bietet unseren Kunden sowohl Hilfestellung als auch technische Dienstleistungen, wie z.B. die Erstellung von 3D-Modellen, Erstellung von Bauunterlagen (technische Zeichnungen), Verarbeitung der dazugehörigen Dokumentation oder die Erstellung von Ersatzteilkatalogen.
Die Ingenieure und Techniker bearbeiten die Zeichnungen und Modelle in den folgenden Programmen:
AutoCAD und Autodesk Inventor.

image-technological

Materialvorbereitung

Auf Basis der zur Verfügung gestellten Dokumentation, kann das benötigte Material durch Schneiden, Brennen und Sägen verarbeitet und vorbereitet werden.
Zum Ausbrennen von Blechteilen werden Sauerstoff-Acetylen Brenner (Telerex und Picorex) sowie Plasmabrenner (für technische Paramater, bitte Tabelle öffnen) verwendet.

Weiterlesen→
PlasmabrennerAnzahl der BrennerAnzahl der WerkbänkeGröße der Werkbank (mm)Max. Blechdicke (mm)
OMNIMAT 50001113000 x 300080
SPLR 12001.251112000 x 250025
MG 12001.25 PB*1112000 x 250025
*Das PLS 12.001.25 PB Modell ist mit einem Senkrechtbrenner für das Schneiden von Blechen (max. 25 mm dick) und einem Bohrkopf zum Bohren von Löchern (max. 29 mm) ausgestattet.
Sauerstoff-Acetylen BrennerAnzahl der BrennerAnzahl der WerkbänkeGröße der Werkbank (mm)Max. Blechdicke (mm)
Telerex826000 x 10000130
Pikorex412000 x 600070
ScherenMax. Blechdicke (mm)Max. Schnittbreite (mm)
HNC 3100/10103000
NTC 2500/442500
CNTA 2000/662000
img-03

Umformung

Unsere Abkantpressen, (TRUBEND 800, CTO 400A, LODD 315, LO 200, LO 50. LODD 50) sind in der Lage, bei einer maximalen Materiallänge von 5000 mm und einem Biegeradius von 200 mm, einen Druck von 150 bis zu 800 t zu erzeugen. Zum Einsatz kommen auch Blechrichtmaschinen (UBR 18x200, XRM 2000x12, XRM 3200x20), Walzbiegemaschinen (XZMP 2000x12), Rohrbiegemaschinen (XOTH 40, PKKT 1018/2) und Gewindewalzmaschinen (GWR 80, UPW 12/5 x 70).

Weiterlesen→
UmformmaschinenTischgröße (mm)Klemmung (mm)
Abkantpresse 800 t (TruBend)6000  x 2506 Achse
Hydr. Abkantpresse 400 t (CTO 400A)5000  x 300
Hydraulikpresse 3000 t CTU 300011000 x 100002200
Hydraulikpresse 800 t HPR 8001600  x 2700750
Hydraulikpresse 400 t CDN 400B6000  x 3100
Abkantpresse 50 t (LODD50)2500  x 1
img-03

Schweißen

Manuelles Schweißen mit verschiedensten Schweißverfahren, wie z.B. MIG/MAG, TIG und CMT, wird durch hochqualifizierte Mitarbeiter ausgeführt. Eine GOLEM 1200 wird bei Unterpulverschweißanwendungen eingesetzt. Das Schweißen von rotierenden Baugruppen und Auslegern wird im speziellen durch Schweißroboter, wie den IGM oder OJ10 durchgeführt.

Weiterlesen→

Wir verwenden Schweißmaterialien der Klassen S235 bis zu S960 (Weldox 700, Hardox 400, Armox 500) und nutzen dafür spezielle Stahltypen (Größe 1 – 150 mm). Die PPS Group AG ist im Besitz folgender Schweißzertifikate.

SchweißgeräteStrom / AAbschirmung
Schweißquellen – MIG/MAG25082% Ar, 18% CO2
Schweißquellen – MIG/MAG22082% Ar, 18% CO2
Schweißquellen – MIG/MAG PulsBis 40082% Ar, 18% CO2
Schweißquelle – CMTBis 27097,5%Ar, 1,8% CO2
Schweißquelle – TIGBis 315100% Ar
UnterpulverschweißenBis 1200Schmelzmittel
SchweißroboterBis 400
Schweißpositionierer1000 x 640Nutzlast bis 10 t
img-03

Mechanische Bearbeitung

Mechanische Bearbeitung von kleineren Baugruppen und Unterbaugruppen werden mit Hilfe von Drehmaschinen, Bohrern, Fräsern und Schleifern durchgeführt. Für größere Schweißkonstruktionen ist das Unternehmen mit modernsten NC und CNC Zentren ausgestattet.

Weiterlesen→
NC/CNC ZentrenGröße des WerkstücksGröße der Werkbank
SHW – UFZ15000 x 1200 x 250016000 x 2600 x 1600
FFDQ 12513000 x 1000 x 200014000 x 1250 x 2000
FUQ 15010000 x 1250 x 20002 – 3000 x 2000
FUQ 1257000 x 1250 x 20002 – 2000 x 2000
Fräse WRD 150 Q (mit Drehtisch)15000 x 4000 x 180010000 x 3000 / 2500 x 3000
CORREA PRISMA 252500 x 1000 x 1000
DrehmaschinenDurchmesser über dem LagerLänge (mm)
Spitzendrehmachinen380-500750-2000
Spitzendrehmachinen6301250-2750
Spitzendrehmachinen800-9001250-3000
Karusselldrehmaschinen800-2500630-1000
Konturdrehmaschinen280-900500-1250
Revolverdrehbank250-760Ø 16-80
Halbautomatische Drehmaschinen340-49040-320
BohrmaschinenDurchmesser (mm)Größe der Werkbank
Radialbohrmaschinen25-100850×780-2000×3000
Koordinatenbohrmaschinen50-100500×830-1000×1600
Bohrwerke63-100320×320-1250×1250
130-1601100×1600-4000×2500
FräsmaschinenAufspannflächeTischbewegung x, y, z
Fräszentrum FFQ 100A OR/AG6000 x 10006200 x 1500 x 1400
Fräszentrum FSQ 1000R/A33000 x 10003000 x 1000 x 1600
Horizontalfräsen850 x 1601600 x 980 x 950
Tischfräse FSQ 80-GM/A22000 x 8002000 x 900 x 800
Tischfräse FCQV 63630 x 22001500 x 630 x 630
Portalfräsmaschinenbis 1250 x 3500bis 3200
SchleifmaschinenKreisdurchmesserSpitzenweite
Rundschleifmaschinen400/1000800/2000
Durchmesser (mm)Max. Werkstücklänge
Vertikale Schleifer SKIQ8800630
Vertikale Schleifer SK161620800
Schleifer SUI 63NC3501500
Schleifer SPT 32NC320800
img-03

Lackierung

Je nach den Parametern der Produkte, erfolgt der Lackierprozess in der Lackierstraße oder in einer kombinierten Lakier-Trocknungsbox. Diese Geräte sind für die Lackierung mit einem Zwei-Komponenten Lack bestimmt.

Weiterlesen→

Lackierstraße
In Abhängigkeit von Produktparametern und des Auftraggebers Anforderungen erfolgt die Lackierung in der nassen Weise, vor allem in 2K Farben:

1. In der Kammerlackierungsanlage mit Tunneloberflächenvorbereitung, an dem Kreishängeförderer, in der Taktweise.
2. In der Lackierung- und Trocknungskammer und Multibetriebslackierungskabine, auf den Schienenwagen und Hängeschlitz, mit Hochdrucksoberflächevorbereitung.
Sandstrahlen
PPS Group AG bietet eine komplexe Oberflächenbehandlung durch Sandstrahlen und Lackierung an. Die Gesellschaft besitzt einen robotisierten Arbeitsplatz für das Sandstrahlen, der aus einer Sandkammer HOLLAND MINERAAL und einem Sandroboter BLASTMAN besteht. Bei dem Arbeitsdruck 8 bar und Sanddüse von 19mm erreicht die Sandleistung ca. 225 m2/St. Man kann den ganzen Sandstrahlenprocess vorher programmieren oder den Roboter für manuelles Sandstrahlen programmieren (Roboter speichert den Ablauf von manuellem Sandstrahlen). Es ist auch möglich, den Arbeitsplatz ohne Roboter zu nutzen.
Lackierungsanlage
Die Oberflächenvorbereitung (Entfettung + Eisenphosphatierung, Abspülen und Trocknen) erfolgt in der Tunnelanlage durch Duschenweise mit den Mitteln der Fa. Henkel.

Die nachfolgende Lackierung und Trocknun von Grundlack und Decklack erfolgt in separaten Lackierungs- und Trocknenkabinen. Der Grundlack ist mit Niederdruckgeräten HVLP TRITON 308 aufgetragen, den Decklack trägt man mit Hochdruckgeräten 2K WAGNER TWIN KONTROL 35 – 70 auf. Der Arbeitsgang hängt von der Lackierungszeit ab und beträgt ca. 10 – 20 min, auf 43 Hängebügeln. Es ist möglich Produkte bis maximal 4 x 1,8 x 1,35 m mit einem Gewicht von bis zu zwei Tonnen zu lackieren.
Lackierungs- und Trockenkammer
Die Oberflächenvorbereitung (Entfettung + Eisenphosphatierung) erfolgt durch das Hockdruckgerät RB- 30E, mit Mitteln der Fa. Henkel. Die Grundlackierung wird mit dem Mitteldruckspritzengerät KREMLIN 20.25 durchgeführt und die Decklackierung erfolgt mit den Hochdruckgeräten 2K WAGNER TWIN KONTROL 35-70. Die maximale Produktgröße beträgt 14 – x 4- 2,5 m und das Maximalgewicht sind 10T.
Multibetriebslackierungskabine
Die Oberflächenvorbereitung (Entfettung + Eisenphosphatierung) erfolgt durch das Hockdruckgerät RB- 30E, mit Mitteln der Fa. Henkel. Die vollautomatische Multibetriebslackierungskabine BLOWTHERM T1 sichert den gesamten Prozess des Lackierens und Trocknens. Die Lackierungskabine hat Dimensionen von 6 x 5 x 5 m und der Werkstückttransport erfolgt durch Schienenwagen. Die Grundlackierung wird mit dem Mitteldruckspritzengerät KREMLIN 20.25 durchgeführt und die Decklackierung erfolgt mit den Hochdruckgeräten 2K WAGNER TWIN KONTROL 35-70.